Schulen

Hier finden Sie die Endergebnisse für die Schulen 2018. Die Siegermannschaften werden beim Feuerwerk der Turnkunst am 13. Januar 2019 in Braunschweig geehrt.

Gleich fünfmal siegte das Julius-Spiegelberg-Gymnasium Vechelde (weibliche Jugend U 14, U 16 und U 18; männliche Kinder U 12 sowie männliche Jugend U 18). Die Eichendorffschule Wolfsburg erreichte bei den weiblichen Kindern U 12 und der männlichen Jugend U 14 Platz Eins. Für die Realschule Vechelde siegte die männliche Jugend U 16. Bei den Grundschulen gab es in jeder Wertungsklasse einen anderen Gewinner, sodass vier von vier möglichen Schulen in die Volkswagen Halle Braunschweig reisen dürfen: Verlässliche Grundschule Oberg (männliche Kinder U 10), Grundschule Uslar (weibliche Kinder U 10), Grundschule Lengede (männliche Kinder U 8) und Grundschule Schoningen (weibliche Kinder U 8).

Den Sonderpreis für die teilnehmerstärkste Schule sicherte sich das Gymnasium Salzgitter-Bad mit 684 Schülern.

In der Auswertung für die Schulen im Bezirk Braunschweig sind die Teilnehmer für 2003 bis 2018 aufgelistet. In diesem Jahr war es 6163 Schülerinnen und Schüler, ein Zuwachs von rund 1000 Teilnehmern im Vergleich zum Vorjahr und damit fünftbestes Ergebnis in der Geschichte des Mehrkampfcups.

 

Vereine

Das Endergebnis für die Vereinswertung 2018 liegt vor. Die Siegermannschaften werden am 13. Januar 2019 beim Feuerwerk der Turnkunst in Braunschweig geehrt.

Sehr erfolgreich in diesem Jahr war wieder die LG Braunschweig mit vier Siegermannschaften in der männlichen Jugend U 14 und U 18 sowie in der weiblichen Jugend U 14 und U 16. In den weiblichen Kinderklassen gewann die LG Eichsfeld in der U 10 und U 12. Die LG Göttingen lag bei den weiblichen Kindern U 8 und den männlichen Kindern U 10 an erster Position. Komplettiert wird die Siegerliste von dem TSV Germania Helmstedt, der bei den männlichen Kindern U 8 und U 12 an vorderster Front steht.

In der mänlichen Jugend U 20 und U 16 sowie der weiblichen Jugend U 20 und U 18 waren leider nicht die erforderlichen drei Mannschaften am Start.

 

In der Fortschreibung ist die Übersicht der Vereinsteilnehmer von 2000 bis 2018 in den einzelnen Altersklassen. Der Mehrkampf-Cup Braunschweiger Land wurde 2000 anlässlich der Deutschen Meisterschaften in Braunschweig für den NLV Bezirk Brauschweig in Leben gerufen und von der Stiftung Nord/LB • Öffentliche, jetzt von dem Nachfolger Braunschweigische Stiftung unterstützt. Insgesamt haben 44 391 Aktive bislang mit 3 690 Mannschaften teilgenommen.

Bilder Siegerehrung 7. Januar 2018

Im Menüpunkt Galerie finden Sie ab sofort Fotos von der Siegerehrung der 2017'er Auflage des Mehrkampfcups Braunschweiger Land. Alle geehrten Teams sind hier zu finden. Viel Spaß beim Stöbern!

 

Ein lesenwerter Bericht über den Mehrkampfcup Braunschweiger Land ist auf "Der LOEWE", dem Portal der Braunschweigischen Stiftungen, erschienen.

HIER KLICKEN und nicht verpassen!